Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Logo IHK ReutlingenLogo IHK Reutlingen" Fachkraft Gewaltprävention IHK "

 

Projekt N.E.I.N. bietet als professionelle Schule für Gewaltprävention nicht nur eigene Veranstaltungen an, sondern schult auch Multiplikatoren im Bereich der Gewaltprävention. Die Ausschreibung richtet sich an Personen, welche in ihrem Betrieb, ihrer Institution, ihrer pädagogischen Einrichtung oder ihrem Verein im Bereich „Gewaltprävention“ bereits tätig sind oder werden sollen. Die Ausbildung vermittelt fundiertes Hintergrundwissen zu den wesentlichen Themenbereichen der Gewaltprävention und geht in jedem Themengebiet auch auf die jeweiligen Interventions- und Präventionsmöglichkeiten ein. 

Mit der IHK Reutlingen hat Projekt N.E.I.N. einen kompetenten, renommierten und zuverlässigen Partner im Bereich der Erwachsenenbildung an seiner Seite. Gemeinsam machen wir Sie für die täglichen Herausforderungen im Handlungsfeld  GEWALTPRÄVENTION  fit. 

Ziel der Ausbildung ist es, den Teilnehmer*innen fundiertes Hintergrundwissen zu den wesentlichen Themen der Gewaltprävention zu vermitteln, sowie sie zu befähigen, diese selbst in Theorie und Praxis zu unterrichten. 

 

Nachfolgend die detaillierten Informationen zur Ausbildung zur  "Fachkraft Gewaltprävention IHK"  

Ausbildungsziele:

- Vermittlung des wesentlichen Hintergrundwissens in den einzelnen Themenbereichen

- Befähigung, Unterrichte/Vorträge zu den einzelnen Themen selbst halten zu können

- Befähigung, Seminare und Kurse zu verschiedenen Themen selbst praktisch durchführen zu können

- Befähigung, als Berater*in in allen Bereichen der Gewaltprävention fungieren zu können

 

Ausschreibung:  hier klicken

 

Ablaufplan:  die genauen Inhalte und Zeiten eines jeden Ausbildungstages sehen Sie ganz unten auf dieser Seite.

 

Dauer: 54 Unterrichtseinheiten á 45 min. Die genauen Daten / Zeiten usw. entnehmen Sie bitte dem unten veröffentlichten Ablaufplan.

 

Preise:  Nicht-IHK-Mitglieder:  960 Euro Kursgebühr zzgl. 290 Euro IHK-Zertifikatsgebühr (1.250 Euro), IHK-Mitglieder: 800 Euro Kursgebühr zzgl. 290 Euro IHK-Zertifikatsgebühr (1.090 Euro)

 

Termine 2021:   abgeschlossen

Termine 2022:  werden im Herbst veröffentlicht; voraussichtlich wieder im Zeitraum Juni/Juli

 

 

Sonstige Infos zur Ausbildung:

- das Mindestalter zur Teilnahme beträgt 18 Jahre.

- Es müssen alle drei Module absolviert werden; eine Zertifikatsvergabe durch die IHK erfolgt nur, wenn an mindestens 80% der Unterrichtseinheiten teilgenommen wurde.

- am Ende des Moduls 1 findet ein theoretischer Test (Multiple Choice), am zweiten Tag des Moduls 3 ein praktischer Test (Lehrprobe) statt.

- Prüfungsort ist immer Reutlingen.

- die Teilnehmer*innen bekommen nach bestandener Prüfung ein IHK-Zertifikat zugesandt, sowie kostenfrei eine DVD bzw. einen USB-Stick mit allen Schulungsinhalten, ein Medienpaket und eine Vielzahl von bewährten Kurskonzepten.

 

Fragen zu Ausbildungsinhalten der Ausbildung  "Fachkraft Gewaltprävention IHK" bitte direkt an den Referenten Marc Louia per Mail unter info@nein-pfullingen.de oder per Telefon unter 0170 / 863 25 02. Wir freuen uns auf Sie!

Ablaufplan der Ausbildung 2021Ablaufplan der Ausbildung 2021

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?