Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Handball-Nationalspielerin Shenia Minevskaja im Training mit Marc Louia;  Foto: Timo PlankenhornHandball-Nationalspielerin Shenia Minevskaja im Training mit Marc Louia; Foto: Timo Plankenhorn

 

Aktuelles

 

Aktuelle Corona-Infos:

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen auch bei Projekt N.E.I.N. derzeit alle Kurse mit engem Körperkontakt mindestens bis zum Ende der Pfingstferien eingestellt bleiben. Näheres folgt sobald wir mehr wissen.

Ersatzweise bieten wir zur Zeit jedoch Online-Schulungen zu bestimmten Themen an:

- am 02.07.20 von 19:00-20:30 Uhr "Selbstbehauptung im Alltag" und

- am 16.07.20 von 19:00-20:30 Uhr "Grundlagen Mobbing/Cybermobbing"

Beide Online-Kurse laufen über die VHS Pfullingen als Veranstalter. Bitte dort anmelden.

 

 

Finja Funkelschein kommt!Finja Funkelstein (links) - unsere neue Expertin bei Projekt N.E.I.N.Finja Funkelstein (links) - unsere neue Expertin bei Projekt N.E.I.N.

Eine besonders tolle Nachricht haben wir für die jüngsten Teilnehmer*innen unserer Kurse: Mit "Finja Funkelschein" und Ihren Freunden kommt richtig Leben in die Bude! Finja erklärt den Kindern zunächst in kleinen Videoclips und später in richtigen Auftritten, was es mit der fantastiologischen Wissenschaft des richtigen NEIN-Sagens auf sich hat.

Mehr zu Finja und ihren Freunden auf der entsprechenden Unterseite.

 

Marc Louia ist Referent für Wirbelwind e.V. Reutlingen

Seit April 2020 ist Marc Louia unter anderem als Referent für Wirbelwind e.V. Reutlingen, die Fachberatungsstelle für sex. Gewalt, tätig. Marc ist dort Mitglied des Referentenpools für das Kommunale Schutzkonzept des Landkreises Reutlingen und kommt in unterschiedlichsten Einrichtungen zum Einsatz, um das Basiswissen zum Thema "sexualisierte Gewalt" zu vermitteln.

 

 Ausbildungsreihe Fachkraft/TrainerIn Gewaltprävention in Leipzig:

Die an der Berufsfachschule am Uni-Klinikum in Leipzig vom 10.-14.06.20 geplante Ausbildungsreihe "Fachkraft / TrainerIn Gewaltprävention" ist bereits jetzt aufgrund der Corona-Pandemie gestrichen. Es erfolgt eine Verschiebung der Ausbildung in den Zeitraum März/April 2021. Sobald Näheres bekannt ist, ist es hier nachzulesen.

 

Schulung der ErzieherInnen der Stadt Münsingen ist abgeschlossen

Nachdem bereits im November  2019 der Vortrag zum Thema "Präventions- und Schutzkonzepte für Kindertageseinrichtungen" für alle LeiterInnen der Städt. Kindertageseinrichtungen stattgefunden hatte, begannen schon im Dezember die Schulungen der ErzieherInnen zum Thema "Kindeswohlgefährdung". Mit der letzten Schulung am 29.01. wurde auch dieser zweite Schritt abgeschlossen. Jetzt steht nur noch die Erarbeitung des Konzeptes auf dem Plan.

 

Präventions- und Schutzkonzepte werden immer wichtiger

In den letzten Monaten zeigt es sich, dass die Bedeutung der Präventions- und Schutzkonzepte gegen sexuellen Missbrauch immer mehr an Bedeutung gewinnen. Wir unterstützen dabei auf professionelle Art und Weise in drei Schritten:

1. Mit einem Vortrag zum Thema "Präventions- und Schutzkonzepte" für die Einrichtungsleitungen/erweiterte Vorstandschaft des Vereins. Ziel: Aufzuzeigen, wie ein Präventions- und Schutzkonzept gegliedert ist, was es genau beinhaltet und wie es sich zeitlich und werbewirksam umsetzen lässt

2. Mit der Schulung Ihrer MitarbeiterInnen zum Thema "Sexuelle Gewalt / Kindeswohlgefährdung". Ziel: Hintergrundwissen vermitteln, zur Erkennung von Anzeichen befähigen und richtig intervenieren können.

3. Mit einem gemeinsamen Erarbeiten des Gesamtkonzeptes.

Gerne werden wir auch für Sie tätig. Sprechen Sie uns an!

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?